Lesung: Greif: Die Reformation in Europa

Greif und Die Reformation in Europa
Ort
Gemeindehaus St. Paul, Nördlinger Str. 2, 91550 Dinkelsbühl
Termin
Hinweise zum Termin

Referent: Dr. Thomas Greif, Historiker

Warum beten dänische Lutheraner das Vaterunser in
zwei Versionen? Wieso singen ungarische Reformierte
im Reformationsgottesdienst die Nationalhymne?
Welche evangelische Kirche wurde in China maß-
stabgetreu nachgebaut? Und was haben der Schrift-
steller Jules Verne, der Pianist Sviatoslav Richter und
der frühere EU-Parlamentspräsident Jerzy Buzek mit
evangelischer Kulturgeschichte zu tun?
Dr. Thomas Greif bereiste als „Sonntagsblatt“-Redak-
teur für seine Reihe „europa reformata“ das protes-
tantische Europa. Sein Vortrag ist eine fakten- und
anekdotenreiche Bilderreise zu den Herzkammern des
Protestantismus: Kopenhagen und Riga, Straßburg
und Ulm, Teschen und Debrecen, Halle, Wittenberg
und viele andere.

 

Die Veranstaltung wird von den Evangelischen Dekanaten: Dinkelsbühl, Wassertrüdingen und Feuchtwangen organisiert.

Eintritt: Kostenlos

Nähere Informationen:
Christa Müller
pädagogische Mitarbeiterin für Erwachsenenbildung
in der Region Hesselberg

(telefonisch erreichbar über das EBW Donau-Ries, Tel. 09081/29070900)

Thomas Greif

Die Reformation in Europa

Warum beten dänische Lutheraner das Vaterunser in zwei Versionen? Wieso singen ungarische Reformierte im Reformationsgottesdienst die ungarische Nationalhymne? Was unterscheidet "polnische Polen" und "tschechische Polen" im schlesischen Teschen? Und weshalb steht im Fernen Osten der originalgetreue Nachbau einer evangelischen Kirche aus Österreich?
Der ehemalige Sonntagsblatt-Redakteur und Historiker Dr. Thomas Greif spürt in diesem Buch Denk- und Merkwürdigkeiten des protestantischen Europa auf und hat Menschen zwischen Edinburgh und Odessa gefragt, was es für sie bedeutet, evangelisch zu sein.
Mit einer ausführlichen historischen Einführung, einer Übersichtskarte sowie einer praktischen Zeitleiste bringt er uns so die 25 wichtigsten Reformationsstädte Europas nahe und zeichnet ein realistisches Bild von damals wie heute.

Ortstermine in: Amsterdam, Belfast, Bethel, Canterbury, Debrecen, Dresden, Edinburgh, Genf, Halle, Helsinki, Hermannstadt, Herrnhut, Kesmark, Kopenhagen, Odessa, Ramsau, Riga, Schweidnitz, Straßburg, Taizé, Teschen, Torre Pellice, Uppsala, Wittenberg, Zürich.


» Zum Claudius Shop

Lesung: Greif: Die Reformation in Europa